Oktober 2018

zu Beginn des neuen Semesters melde ich mich, Janine Schütte, wieder mit Neuigkeiten rund um die FGMM.

FGMM-intern

Zunächst gab es sehr erfreuliche Nachrichten betreffend das StaMM-Projekt und das Schwerpunktcurriculum "Global Health". Der Antrag des StaMM-Teams unter Federführung von Michael Knipper auf Verlängerung der Förderung durch zQSL-Mittel wurde für die nächsten drei Jahre bewilligt. In diesem Rahmen werden zur wissenschaftlichen Betreuung von StaMM und SPC-GH, angesiedelt am Institut für Geschichte der Medizin, zum 1.1.2019 zwei halbe bzw. eine ganze (Post Doc) Stelle ausgeschrieben. Gesucht werden Kandidat/innen mit Affinität zum Thema „globale Gesundheit, Migration und Menschenrechte“ und einer Qualifikation in den Kultur- und Sozialwissenschaften (Ethnologie, Geschichte, Politikwissenschaften, Soziologie). Ansprechpartner für weitere Informationen ist Michael Knipper.

Der bewilligten Förderung folgt eine Neuauflage der von StaMM konzipierten Ringvorlesungen Grundwissen Migration und Grundwissen Menschenrechte im Wintersemester 2018/19, bei denen auch wieder viele Mitglieder der FGMM mitwirken.

Ein herzliches Willkommen in der FGMM-Runde gilt dem Neumitglied Jeanette Ehrmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Politische Theorie und Ideengeschichte.

Zudem möchte ich auf eine aktuelle Ausschreibung zum Thema Migrationsforschung hinweisen: Im EU-Aktionsprogramm Asylum, Migration and Integration Fund (AMIF) ist der Call „Transnational actions for integration of third-country nationals in the EU member states an supporting legal migration” mit mehreren Topics geöffnet. Die Einreichungsfrist endet am 31.01.2019. Zum Call

Schließlich noch ein Hinweis auf die Ausschreibung zum ersten Manfred-Rommel-Stipendium: Die Förderung steht allen wissenschaftlichen Disziplinen offen und soll nachwuchswissenschaftlichen Arbeiten zugute kommen, die von gesellschaftspolitischer Relevanz im Sinne von Manfred Rommel sind. Der Schwerpunkt der diesjährigen Ausschreibung liegt auf dem Thema "Demokratie". Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 25. November 2018. Zur Ausschreibung

Aktivitäten der Mitglieder

Paul Tiedemann (Gastbeitrag und Veröffentlichung)

"Verfassung als Einkaufszettel: Man sollte bei der Volksabstimmung zur Änderung der Hessischen Verfassung nicht zu allen 15 Gesetzen Ja sagen" vom 11. September 2018 in der Frankfurter Rundschau - Zum Beitrag

"Solidarity" in: Mortimer Sellers & Stephan Kirste (eds.) Encyclopedia of the Philosophy of Law and Social Philosophy - Zur Publikation (Intro)

Michael Knipper (Veröffentlichung und Vorträge)

Kolitha Wickramage, Jo Vearey, Anthony B. Zwi, Courtland Robinson, Michael Knipper. Migration and health: a global public health research priority. BMC Public Health 2018; 18:987. Zur Veröffentlichung

Pathologies of Human Rights Deprivation: Tuberculosis and the underlying determinants of refugee’s health in Germany. Research Program on Global Health and Human Rights, Human Rights Institute, University of Connecticut, am 27.9.2018

Menschenrechtliche Aspekte in der Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen. Festveranstaltung: 25 Jahre „Bremer Modell - Gesundheitsprogramm für Asylsuchende“. Gesundheitsamt Bremen am 19.10.2018

 

M&M-Kalender

 16. Oktober 2018, 17–19 Uhr, Erwin-Stein-Gebäude, Goethestr. 58, Raum 201, Gießen

Podiumsdiskussion: Der Friedensprozess in Kolumbien am Scheideweg

Weitere Informationen

18.–20. Oktober 2018, Deutscher Sprachaltas, Pilgrimstein 16, Marburg

"Space in Peace and Conflict" – Zentrumstage des Zentrums für Konfliktforschung

Zum Programm

22. Oktober 2018, 19.15–21 Uhr, Aula der Justus-Liebig-Universität Gießen Ludwigstraße 23, 35390 Gießen

"Warum klappt es nicht mit einem Europa der Bürger und wie können wir das ändern?" Prof. Dr. Christine Landfried – Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des Präsidenten

25. Oktober 2018, 18.15–20 Uhr, Campus Recht und Wirtschaft, Licher Str. 68, Raum 021 (Untergeschoss des Seminargebäudes), Gießen

„Zeit-gerechte Klimapolitik“ Prof. Dr. Dr. h.c. Claus Leggewie – Vortrag im Rahmen des Umweltrechtlichen Praktikerseminars

29. Oktober 2018, 18–20 Uhr, Zeughaus, Senckenbergstr. 3, Raum S4, Gießen

"Ein Jahr in Tweets. Zur Rekonstruktion von Trumps weltpolitischen Überzeugungen" Dr. Ulrich Franke (Uni Bremen) – Guest Lecture Series International Relations

1. November 2018, 14–16 Uhr, Seminarhaus Alter Steinbacher Weg, Raum 102, Gießen

"Deutschlands Rolle in der Welt - Welche Interessen, welche Verantwortung, welche Erwartungen?" Peter Rough (Hudson Institute, Washington D.C.) – Guest Lecture Series International Relations

6. November 2018, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Korbach, Kirchstraße 7, Korbach

"Es ist an der Zeit - Gedichte gegen den Krieg, Lieder für den Frieden" PD Dr. Johannes M. Becker (Uni Marburg) – Unibund-Vortrag

12. November 2018, 17.30–20 Uhr, Universitätsaula im Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, Gießen

"100 Jahre FrauenWahlRecht – Bewegte Zeiten seit 1918" – gemeinsame Jubiläumsveranstaltung der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten der JLU und des Zentrums für Medien und Interaktivität

Zum Programm

15. November 2018, 12–20 Uhr, Erwin-Stein Building, Goethestraße 58, Room 201, Gießen

"Researching International Organisations Empirically" Dr. Cecilia Cannon (Geneva Graduate Institute of International and Development Studies) – Workshop für DoktorandInnen und PostDocs

Weitere Informationen

19. November 2018, 19.15 Uhr, Rotary Club Homberg / Efze im Clublokal „ Hotel- Restaurant Stadt Cassel“ in 34576 Homberg ( Efze), Wallstraße 3

"Globaler Populismus: Ursachen und Folgen" Prof. Dr. Hubert Zimmermann (Uni Marburg) – Unibund-Vortrag

22. November 2018, 9-17 Uhr, Aula, Universitätshauptgebäude JLU, Ludwigstr. 23,  Gießen

"Asyl vor Gericht" – Tagung der Refugee Law Clinic Gießen

Zum Programm

21. November, 19 Uhr, Wilhelm-von-Oranien-Schule Dillenburg, Jahnstraße 1

"Zwischen Zerfall und Weltmachtstatus: Zur Zukunft der Europäischen Union" Prof. Dr. Hubert Zimmermann – Unibund-Vortrag

28. November 2018, 10-12 Uhr, Senatssaal, Ludwigstr. 23 im Hauptgebäude, Gießen

"EU/NATO - Russian Relations: Towards a new cold war?" Prof. Dr. Nina Graeger (Norwegian Institute of International Affairs (NUPI), Oslo) – Guest Lecture Series International Relations

 

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in das neue Semester.

Mit besten Grüßen und Wünschen

Janine Schütte

Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehen wollen, können Sie hier ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler austragen