Janna Wessels, M.Sc.

Janna_Wessels_swJanna Wessels ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Europarecht. Sie koordiniert die Forschungsgruppe Migration und Menschenrechte.

Als Quentin Bryce Law Doctoral Scholar promoviert Janna Wessels an der Faculty of Law, University of Technology Sydney und der Faculteit der Rechtsgeleerdheit, Vrije Universiteit Amsterdam (joint degree) zum Flüchtlingsrecht. 2010 hat sie den Master of Science in Forced Migration am Refugee Studies Centre der Universität Oxford abgeschlossen. Zuvor hat sie im deutsch-französischen Doppeldiplomstudiengang das Diplom der Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und das Diplôme de l’Institut d’Etudes Politiques de Lille („Sciences Po“) erworben. Janna Wessels ist Mitgründerin und Vice Chair des Oxford Monitor of Forced Migration (OxMo).

Jannas Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Migrations- und Flüchtlingsrecht, Gender und Queer Studies sowie Menschenrechte.

 

Ausgewählte Publikationen:

  • ‚The art of drawing lines: Future behaviour and refugee status‘ in: Satvinder Juss (ed.) Research Handbook on International Refugee Law, Edward Elgar (forthcoming).
  • ‘Discretion in sexuality-based asylum claims: An adaptive phenomenon’, in: Thomas Spijkerboer (ed): Fleeing Homphobia, London: Routledge, 2013.
  • ‘HJ (Iran) and HT (Cameroon) – Reflections on a new test for sexuality-based asylum claims in Britain’, 24(4) International Journal of Refugee Law 815, (2012).
  • ‘Sexual orientation in Refugee Status Determination’, RSC Working Paper series No. 74, Oxford (2011).