Menu X

Dr. Rosario Figari Layus

Dr. Rosario Figari Layus, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Friedensforschung, FB 01 - Rechtswissenschaft, JLU.

Seit Oktober 2018 ist Rosario Figari Layús wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur für Friedensforschung an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Rosario Figari Layús hat einen Abschluss in Soziologie der Universität von Buenos Aires in Argentinien und einen Master in Politikwissenschaften der Humboldt Universität zu Berlin. Sie promovierte an der Philipps-Universität Marburg im Bereich Politikwissenschaften zu dem Thema „Soziale Auswirkungen von Strafprozessen wegen Menschenrechtsverletzungen in Argentinien“. Als Forscherin und Dozentin war sie an verschiedenen Institutionen tätig, wie der Universität von Buenos Aires, der Freien Universität Berlin, der Universität Heidelberg, der Universität Bielefeld, der Universität Wuppertal, der Universität Konstanz und der Universität Marburg.

Ihre Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Menschenrechte, Transitional Justice, Schutz von Menschenrechtsverteidiger_Innen, Opferrechte sowie politische und staatliche Gewalt und nationale und internationale Strafprozesse aufgrund von Menschenrechtsverletzungen.

Ausgewählte Publikationen

Figari Layús, R. (2017): The Reparative Effects of Human Rights Trials: Lessons from Argentina. Transitional Justice Series. Routledge.

Figari Layús, R. (2010): The role of transitional justice in the midst of ongoing armed conflicts: the case of Colombia, Potsdam Universitätsverlag. Potsdamer Studien zu Staat, Recht und Politik 5.

Schindel, E. /Figari Layús, R. (2013): „Verschwindenlassen“. In: Christian Gudehus / Michaela Christ (Hrsg.) Gewalt. Ein interdisziplinäres Handbuch. Verlag J. B. Metzler:179-176.

Figari Layús, R. (2010): „Das Verschwindenlassen: Zum Verständnis der UN-Konvention“. MenschenRechtsmagazin 18 (2), Universität Potsdam: 151-160.

Figari Layús, R. (2008): „Überblick über das Interamerikanische Menschenrechtssystem: Menschenrechtsinstrumente und Kontrollmechanismen“. MenschenRechtsmagazin 13 (1), Universität Potsdam: 56-61.

Weitere Publikationen

Figari Layús, R. / Henriquez, N. (2017): „Justice and Reparations Policies in Peru and Argentina: Towards the de-legitimization of sexual violence?”. In: John Idriss Lahai / Khanyisela Moyo (Hrsg.): Gender in Human Rights and Transitional Justice. Springer Verlag.

Figari Layús, R. (2017): „Strafprozesse in Argentinien“. In: Anja Mihr / Gert Pickel / Susanne Pickel (Hrsg.): Lehr- und Handbuch Transitional Justice. Springer Verlag.

Figari Layús, R. (2015): „What do you mean by Transitional Justice?“ Local Perspectives on Human Rights Trials in Argentina“. In: Nina Schneider / Marcia Esparza (Hrsg.): Legacies of State Violence and Transitional Justice in Latin America: A Janus-Faced Paradigm?, Lexington Books: 3-17.