Menu X

FGMM Workshop #9: „Migration in genealogischer Perspektive“

11.06.2019
CC BY 2.0
img401; CC BY 2.0

Unter dem Titel „Migration in genealogischer Perspektive“ findet am Dienstag, den 25. Juni 2019 der 9. Workshop der FGMM statt.

Beginn: 14:15 Uhr interner Teil, ab 17:15 Uhr öffentlicher Vortrag

Ort: Seminarraum 315 im Universitätshauptgebäude, Ludwigstr. 23, Gießen

 

Programm:

14:15–15:30 Laufende und geplante Projekte zu M&M

  • „Menschenrechtsdiskurse in der Migrationsgesellschaft“ (Jürgen Bast)
  • „Migration, Menschenrechte, Global Health“ (Michael Knipper, Sascha Krannich)
  • „Migration & Identity“ (Ute-Christine Klehe, Katja Wehrle)

 

15:30–16:00 Pause


16:00–17:00 Werkstattbericht aus der FGMM

  • Kommen, Gehen und Bleiben – Zeithistorische Perspektiven auf Migration nach und in Europa; Bettina Severin-Barboutie (Professorin für Neuere und Neueste Geschichte, FB 04, JLU)

 

17:00–17:15 Pause


17:15–18:45 Öffentlicher Vortrag mit anschl. Diskussion

  • Der "Global Compact for Migration" und die Internationale Organisation für Migration (IOM), Fabian Alexander Georgi (Postdoc am Institut für Politikwissenschaft der Philipps-Universität Marburg und Autor des Buches „Managing Migration? Eine kritische Geschichte der Internationalen Organisation für Migration (IOM)“, 2019)