Menu X

PROTECT midterm conference

"The Right to International Protection - A pendulum between globalization and nativization?"

06.07.2021

Vom 26. bis 27. August 2021 findet die Konferenz des PROTECT Projekts "The Right to International Protection - A pendulum between globalization and nativization?" statt, auf der Jürgen Bast, gemeinsam mit Elspeth Guild (Queen Mary University of London), die Ergebnisse des Arbeitspakets 2 "The impacts of the GRC and GMC on the right to international protection: interactions with pre-existing legal frames of protection" vorstellen wird. Zudem wird Janna Wessels einen Vortrag zu "Planned destitution: Socio-economic deprivation and as a policy tool to control migration" halten.

PROTECT ist ein internationales Forschungsprojekt, das von einem Konsortium aus elf Partneruniversitäten in Europa, Kanada und Südafrika durchgeführt wird und unter der Leitung von Professor Hakan G. Sicakkan, Department of Comparative Politics, Universität Bergen, Norwegen, steht. PROTECT wird von der Europäischen Kommission in dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizon 2020" finanziert.

Die FGMM-Mitglieder Jürgen Bast und Janna Wessels sowie Pauline Endres de Oliveira sind für die JLU Gießen an dem PROTECT Projekt beteiligt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Weitere Informationen zu der Konferenz finden Sie hier.